Einstufungstest

Überprüfe deine Fähigkeiten mit einem Sprachtest!

Überprüfe deine Fähigkeiten mit einem Sprachtest!

Auf dem Gebiet der modernen Pädagogik spricht man heutzutage viel darüber, wie wichtig die Lernevaluation ist. Es wird allerdings noch kontrovers darüber diskutiert, wie diese Lernüberprüfung auszusehen hat. Was den Fremdsprachenunterricht anbelangt, so spricht man von den sogenannten „Einstufungstests“, die dazu dienen, die Schüler je nach ihrem Kompetenzniveau einzuteilen oder um im Vorfeld eines Sprachkurses festzustellen, was denn genau der richtige Kurs für den jeweiligen Schüler sein könnte. Die Ausarbeitung dieser Tests ist komplex und ziemlich langwierig, da man aussagekräftige Faktoren bestimmen muss und schauen muss, zu welchem Kompetenzniveau sie passen. Aus diesem Grund sind die Experten, die sich dieser Aufgabe widmen, wenig zahlreich, obwohl sie wie gesagt von größter Wichtigkeit für den Sprachunterricht ist.

Neben diesen Tests gibt es ferner Abschlusstests, die am Ende eines Sprachkurses durchgeführt werden und die beweisen, dass der Schüler/die Schülerin, um den/die es geht, die zuvor am Anfang des Unterrichts gesteckten Ziele erreicht hat. Auch hier ist die Ausarbeitung der Tests kompliziert, da die Aufgaben auf die Kursinhalte abgestimmt werden müssen.

Es gibt sogenannte offizielle Prüfungen, beispielsweise im Falle des Spanischen die „Diplomas de Español como Lengua extranjera“ (DELE), die auf offiziell anerkannte Weise die Sprachkompetenz und das Lernniveau der Schüler belegen.

Doch wieso ist es für den Schüler so wichtig, an dieser Art von Test teilzunehmen? Die Antwort hierauf ist simpel. Die Prüfungen ermöglichen es, mit mehr Sicherheit den richtigen Sprachkurs für sich selbst zu finden. Die richtige Wahl wiederum ist von großem Nutzen für den Schüler. Es ist beispielsweise nicht richtig, zu glauben, man habe ein hohes Sprachniveau erreicht, nur weil man komplexe grammatische Inhalte kennt. Menschen, die die Sache so sehen, sind einem Fehler erlegen, da man Grammatik auch auswendig lernen kann als handle es sich um mathematische Formeln. Man kann ein hohes Maß an Einblick in die Grammatik haben, aber trotzdem unfähig sein, grundlegende Informationen zu verstehen wie zum Beispiel Fahrpläne. Aus diesem Grund ist es übrigens sehr wichtig, dass eine Prüfung, die gut ist, mithilfe der einzelnen Aufgaben die unterschiedlichen sprachlichen Fertigkeiten überprüft. Durch solche Prüfungen wird ein guter, umfassender Überblick über die Fähigkeiten vermittelt, was hilft festzustellen, wo noch Probleme liegen und wo man in der Zukunft den Schüler noch stärker fördern muss.

Was den Online-Unterricht anbelangt, so gibt es viele Schulen, die einen Einstufungstest vor der Kurswahl anbieten. Diese Tests sind eine grundlegende Voraussetzung dafür, wenn man maximal von seinen gewählten Kursen und seiner eigenen Art, zu lernen, profitieren will.

Auch wenn viele meinen, sie hätten eine niedrigere Punktzahl im Einstufungstest erreicht als sie es verdient hätten; man muss immer versuchen, seine wirklichen Sprachkenntnisse im Auge zu behalten. Dabei dürfen wir uns nicht nur auf die Grammatik stützen, sondern an den wirklichen Erwerb von Fähigkeiten. Das Ziel des Lernprozesses ist es, die Sprache im realen Kontext anzuwenden und nicht eine Reihe von auswendig gelernten Formeln anzuwenden.

Wenn man sein eigenes Sprachniveau prüfen will, dann kann man auch auf die Masse an Einstufungstests im Internet zurückgreifen, die einem einen ersten Eindruck davon vermitteln können, was man schon kann. In diesem Sinne: Überprüfe deine Fähigkeiten!